Erklärung zu dem Begriff Offset-Druck
Sie sind hier:  Lexikon der Werbung  >>  Offset-Druck

Lexikon der Werbung | Offset-Druck

...für mehr Durchblick im Wust der Werbebegriffe

Erklärung zu dem Begriff Offset-Druck

Der Offset-Druck (englisch: „to set off“ oder „offset“; deutsch: „absetzen“ oder „Versatz“) ist ein indirektes Flachdruckverfahren.

Der Offset-Druck ist der am weitesten verbreitete Druck für Werbematerialien aller Art und wird zumeist bei größeren Auflagen genutzt. Im Vergleich zum Digital-Druck ist beim Offset-Druck die Qualität höher.

Meisst werden die Standard-Druckprodukte wie Flyer, Visitenkarten, Briefpapier in diesem Verfahren produziert.

 

Das Verfahren ist eine Weiterentwicklung des Steindrucks und beruht auf dem unterschiedlichen Benetzungsverhalten verschiedener Stoffe. Physikalische Grundlage ist die unterschiedliche Oberflächenstruktur der Druckplatte. Indirektes Druckverfahren und der daraus abgeleitete englische Begriff Offset bedeutet, dass nicht direkt von der Druckplatte auf Papier gedruckt wird, sondern die Farbe erst über eine weitere Walze, den Gummituchzylinder, übertragen wird. Jede der vier Druckfarben (Cynan, Magenta, etc.) werden in einzelnen Arbeitsschritten auf das Papier aufgebracht.

Im Offset-Druck erzeugte Produkte lassen sich vor allem durch folgende Merkmale erkennen: ein randscharfer Ausdruck ohne Quetschränder oder zackige Ränder sowie eine glatte Rückseite ohne Prägungen oder Schattierungen. Heatset-Rollenoffsetdrucke weisen zusätzlich eine leichte Papierwelligkeit und einen starken Glanz auf.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Offsetdruck
 
» Zurück



Häufig gestellte Fragen für Sie beantwortet:

Was bedeutet Repro?  ·  Macht Werbung Sinn?  ·  Wofür steht WWW?  ·  Was ist Internetwerbung?  ·  Was ist der Google +1-Button?  ·  

Begriffe zu diesem Thema, die Sie interessieren könnten:

Grafikdesign Web RAL Webseite Webdesign HKS Bildauflösung Werbesprache Schneidplotter Offset-Druck Proof CMYK Pantone Druckvorstufe Layout Briefpapier / Briefbogen